Aktuelle Zeit: Di 21. Aug 2018, 07:49

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frieren meine Enten?
BeitragVerfasst: Sa 6. Dez 2014, 19:59 
Offline

Registriert: Mo 1. Dez 2014, 18:19
Beiträge: 2
Hi, ich bin neu und hoffe, dass ich hier mit meiner Frage richtig bin.

Ich hab seit Mai 2 Enten - gekauft als Laufenten. Sind aber nicht ganz scho schlank und rank wie die üblichen die man so rumlaufen sieht. Ist mir aber egal, ich bin verliebt und ich glaube auch, dass Ente Ente ist und ihr mich hoffentlich mit euren Ratschlägen unterstützen könnt!

Also, ich denke es ist irgendwie beim Wechsel der Jahreszeit passiert. Vermutlich im Zusammenhang mit der Mauser. Manchmal sehen meine Enten nass aus. Normalerweise sollte es so sein, dass sie, wenn sie aus dem Wasser kommen und sich ausschütteln, wieder trocken sind. Statt dessen - eine ist davon stärker betroffen als die andere - sehen sie nass aus und stehen dann im Garten herum und putzen sich (was natürlich völlig normal ist) und machen dabei so kleine Flügelbewegungen. Hab natürlich schon versucht über´s Internet was rauszufinden. Leider waren diese Informationen für mich nicht wirklich aufschlussreich. Ich glaube auch, dass das mit dem nass werden nicht jeden Tag gleich ist. Manchmal sind sie "wasserfest" und manchmal weniger, dann sehen auch die Federn, mit denen sie am Hinterteil übers Gras streifen nass aus.

Ich bin natürlich besorgt, dass sie sich verkühlen und dann im schlimmsten Fall daran sterben könnten....

Sie fressen beide brav! Sie bekommen Mais, Weizen, Nudeln, Salat und 2x täglich eine Portion lebende Mehlwürmer (jetzt im Winter). Über den Salat streu ich ihnen Hefeflocken (Vitamin B) und Eiklarpulver (wegen dem Eiweißbedarf). Die Schüssel mit dem Frischfutter ist eigentlich täglich leer. Nur an Tagen wie heute, wo es doch recht "warm" ist, lassen sie was übrig, dann suchen sie sich ihr Frischfutter eher im Garten.

Mach ich was falsch? Woran liegts, dass sie manchmal nass aussehen? Kann ich vor der nächsten Mauser irgendwas dazu beitragen, dass das Federkleid wieder richtig wasserdicht wird? Kann es mit der Ernährung zusammen hängen, dass vielleicht die Bürzeldrüse nicht genug Fett produziert?

Wie ihr seht, Fragen über Fragen.....ich hoffe, dass ihr viele Ideen habt :-D Vorweg danke schon mal für eure Ratschläge!!

Vielleicht noch als Nachsatz warum ich mir Enten genommen hab - ich wollte wieder Lebewesen um mich haben, um die ich mich kümmern kann. Bin nach dem Tod meines Hundes auf Enten gekommen, weil ich so viele Schnecken hatte. Bin jeden Tag sehr froh, wenn ich sie im Garten rufen höre, wenn ich von der Arbeit heimkomme und sie ihre Würmer haben wollen. Bin jeden Tag froh, dass ich mich so entschieden habe! Sie sind wirklich zuckersüß!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frieren meine Enten?
BeitragVerfasst: So 7. Dez 2014, 09:32 
Offline

Registriert: Mo 1. Dez 2014, 18:19
Beiträge: 2
Heute am Tag nach meinen Eintrag hab ich die Enten im Pool beobachtet....sie werden richtig nass. Hab sie jetzt mal aus dem Wasser geholt und das Becken abgesperrt, dass sie nicht mehr hinein können. Ich weiß, sie brauchen Wasser für die Federpflege, aber ich habe Angst, dass sie richtig krank werden. Abgesehen davon, dass sie vielleicht ertrinken, wenn ich nicht da bin und einer geht unter :o Einen großen Kübel Wasser haben sie darüber hinaus auch zur Verfügung.

Was mir noch eingefallen ist: Den Sommer/Herbst über bekamen sie 2x täglich eine eingeweichte Semmel, getrocknete Bachflohkrebse und aufgeschnittenes Gemüse (Salat und Tomaten) zusätzlich zu den Körnern. Das haben sie auch immer sehr gerne gefressen und eigentlich auch immer alles aufgefressen. Im Oktober war damit dann plötzlich Schluss. Sie haben´s nicht mehr angeschaut. Durch Probieren und anbieten bin ich dann wieder zu den Nudeln, Salat und Mehlwürmern gekommen. Das fressen sie brav. Ihr Stuhl war den ganzen Sommer über immer ein schönes Würstchen. Jetzt ist er teilweise flüssig, breiig aber auch die gewohnten Würstchen. Das hab ich aber auf das andere Futter zurückgeführt, weil sie sonst wirklich agil und munter sind und auch guten Appetit haben.

Für Ratschläge wie ich die Vögel wieder wasserfest bekomme bin ich wirklich dankbar :?:


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de